Jury

Unsere Jury setzt sich aus Fotografen sowie aus Vertretern von CEWE und des WunderWelten-Festivals zusammen. Bei der Auswahl der Siegerfotos wird vor allem auf die Qualität einer Aufnahme (Fokus, Belichtung, Komposition usw.) und den Bildgedanken in Bezug auf das Wettbewerbsthema geachtet. Um mit einem eingereichten Foto in die engere Wahl zu kommen, sollten außerdem folgende Kriterien erfüllt sein:

  1. Eine ansprechende Bildgröße; mindestens 1.920 x 1.080 Pixel.
  2. Pro Datei ein einzelnes Bild; keine Collage.
  3. Keine Rahmen, Grafikelemente oder offensichtlichen Bildmanipulationen.
  4. Keine Textelemente im Bild; etwa der Name des Fotografen oder Copyright-Vermerke.

Der Gesamteindruck des Fotos muss von der Wahl der Kategorie bis hin zur Bildgestaltung passen, um die Jury zu überzeugen. Die Bewertungen oder Kommentare auf unserer Webseite stellen bei der finalen Beurteilung lediglich einen Parameter dar, sodass Fotos mit wenigen Beiträgen auch eine Chance haben, zu gewinnen. Die Gewinner werden im Rahmen des nächsten WunderWelten-Festivals bekannt gegeben.

  • Robert Geipel

    verfügt über mehr als 35 Jahre Berufserfahrung in nahezu allen Bereichen der Fotografie und wurde 2009 in die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) berufen. Zudem ist der Leiter des cewe studio in Oldenburg seit über 15 Jahren als staatlicher Prüfer von Berufsfotografen zugelassen.
  • Immanuel Schulz

    nahm an Naturfotografie-Expeditionen in Nordamerika und Afrika teil. Darüber hinaus dokumentierte er seine sechsmonatige Rad-Expedition von Kapstadt nach Kenia. Sein aktuelles Projekt führte ihn auf zehn ausgedehnte Fotoreisen nach Kolumbien. Er ist Gründer und Leiter des WunderWelten-Festivals.
  • Jörg Uhlenbrock

    ist als Leiter des Fotokultur-Marketings bei CEWE mit der Förderung des Kulturguts Fotografie betraut. In dieser Funktion organisiert und kuratiert der fotoaffine Marketing-Allrounder diverse CEWE-eigene sowie kooperative Wettbewerbe und Ausstellungen.
global.drag_and_drop.header
global.drag_and_drop.description