Ins Nirgendwo

Ins Nirgendwo

Infrarotaufnahme nach Neuschnee-Einbruch am Morgen im Nebel. Die Konturen des Heidezaunes verlieren sich hangaufwärts im Nebel. Das Bild dokumentiert auch die alte Weise der Weidezäune, die durch Stallhaltung des Milchviehs immer mehr verschwinden. Die Landschaft verändert sich zusehends.

Landschaften

Deutschland, Nesselwang

Verstoß melden
2 Bewertungen
Blende9
Belichtungszeit1
Brennweite55.0 mm
Blitz
ISO200
KameraherstellerCanon
KameramodellCanon EOS 650D
Aufnahmezeit26.03.2014 09:31:36

Weitere Fotos in dieser Kategorie

Kommentare

    global.drag_and_drop.header
    global.drag_and_drop.description